Eiszeit

Eiszeit 225x300 EiszeitAls eine Eiszeit bezeichnet man einen Zeitabschnitt in dem mindestens ein Pol auf der Erde vergletschert ist. Die Erde ist über die Geschichte hinweg ein Großteils eisfreier Planet gewesen, der jedoch in großen Abständen von Kältephasen heimgesucht wurde.

Eiszeiten:

Vor ca. 22, Milliarden Jahren fand die erste bekannte Vereisungsphase statt, diese bedeckte die Erdoberfläche über 700 Millionen Jahre mit einer Schnee und Eisdecke. Eine Übersicht aller Eiszeiten:

  • Huronische Eiszeit Beginn vor 2400 Millionen Jahren / Ende vor 300 Millionen Jahren
  • Sturtische Eiszeit Beginn vor 735 Millionen Jahren / Ende vor 35 Millionen Jahren
  • Marinoische Eiszeit Beginn vor 735 Millionen Jahren / Ende vor 75 Millionen Jahren
  • Gaskiers Eiszeit Beginn vor 582 Millionen Jahren / Ende vor 2 Millionen Jahren
  • Anden-Sahara Eiszeit Beginn vor 450 Millionen Jahren / Ende vor 30 Millionen Jahren
  • Karoo-Eiszeit Beginn vor 33,5 Millionen Jahren / Ende vor 33,5 Millionen Jahren
  • Känozoisches Eiszeitalter Beginn vor 33,5 Millionen Jahren / Ende vor 33,5 Millionen Jahren

Wie kommt es zu einer Eiszeit?

Wirkliche Erklärungen für Klimaschwankungen können Wissenschaftler leider nicht geben, aktuell werden Veränderungen auf der Erde selbst als Ursache diskutiert. Kurzfristige Klimaschwankungen werden dagegen mit Schwankungen der Sonnenstrahlung erklärt.

Eine interessante Theorie ist für die immer wieder kehrenden Eiszeiten ist eine Veränderung der Erdbahngeometrie. Diese Theorie entstammt James Croll und Milutin Milankovic.

Weiterführende Informationen rund um das Thema Eiszeiten finden Sie auf http://de.wikipedia.org/wiki/Eiszeitalter.